Die freundliche Feindin: Weibliche Machtstrategien im Beruf

Weibliche Machtstrategien im BerufGebundenes BuchMehr Frauen in Führungspositionen – das wollen (fast) alle gern. Völlig zu Recht. Oft aber wird dieses Ziel auch noch romantisch verklärt: Frauen seien friedfertiger, kommunikativer, teamfähiger … Ach, ja? Wer je unter den subtilen Grausamkeiten einer Bürokollegin, den Erpressungen einer lächelnden Chefin oder scheinbar aus dem Nichts auf tauchenden bösen

Bei Amazon kaufen €17.00Amazon.de Preis
(ab 07:13 CEST - Details)

Weibliche Machtstrategien im Beruf
Gebundenes Buch
Mehr Frauen in Führungspositionen – das wollen (fast) alle gern. Völlig zu Recht. Oft aber wird dieses Ziel auch noch romantisch verklärt: Frauen seien friedfertiger, kommunikativer, teamfähiger … Ach, ja? Wer je unter den subtilen Grausamkeiten einer Bürokollegin, den Erpressungen einer lächelnden Chefin oder scheinbar aus dem Nichts auf tauchenden bösen Gerüchten im Büro gelitten hat, wird anderer Meinung sein. Die Wahrheit ist: Zwar scheuen Frauen häufig die direkte Konfron tation und die offene berufliche Aggression. Aber sie benutzen andere Mittel, um sich unliebsamer Konkurrentinnen im Job zu entledigen. Für die Betroffenen kann das traumatisch werden. Der renommierte Coach Peter Modler erklärt, wie diese Mechanismen (unter denen auch Männer leiden) funktionieren und wie man am wirksamsten dagegen angehen kann.

Comments

Silke Lanninger says:

mutiges Buch Das hatte uns noch gefehlt. 

Bella Donna Essen says:

Wieder ein großartiges Buch, vielen Dank, Herr Dr. Modler!Die Thematik an sich ist schon „sensibel“ – Frauen sind nicht nur zögerlich bei der Übernahme von Macht im beruflichen Kontext, es fehlen auch weibliche Vorbilder, Möglichkeiten der Reflexion und oft der Wille, Macht zu übernehmen.Mit Humor und Scharfsinnigkeit regt dieses Buch zum Nachdenken an; unterstützt dabei, Klarheit über die eigene Beziehung zu Macht und zu Machtstrategien zu gewinnen und die Selbstpositionierung zu verbessern. Machtstrategien von oder unter Frauen werden klug analysiert, benannt und hinterfragt, insbesondere aber auch als Machtstrategien aufgedeckt. Die abschließenden „Zehn Tipps zum Überleben“ sind ein hilfreicher Abschluss.Lesen!

Rosa Karl says:

Scharfsinnig, hilfreich, wirksam: Mehr als lesenswert – für alle Männer und Frauen in allen Organisationasformen Wenn Autoren von erfolgreicher Beratungsliteratur zum Wiederholungstäter werden, dann ist das Ergebnis meist ein fader Aufguss des ersten Erfolgs. Nicht so bei Peter Modler. Was sich hier wiederholt ist: Qualität, hilfreiche Beispiele, undogmatisches Hingucken. 

Schreibe einen Kommentar.

*